Gratis bloggen bei
myblog.de

Warten das ES geschieht.

Eigentlich bin ich schon längst bereit.

 Bereit für den Tod.

Ich werde sicherlich keinen Selbstmord begehen, dafür fehlt mir der Mut und auch möchte ich das meiner Mutter nicht antuen, nein. Sie hat schon soviel Kummer und Sorgen mit mir gehabt, und ein Kind darf nicht vor seinen Eltern sterben. Das ist einfach nicht okay so. 

 Dennoch, ... "hoffe" ich irgendwie das es geschieht. Vlt. ein Unfall, ich werd überfahren oder sowas, oder stürze unglücklich oder keine Ahnung. Aber es wäre einfach. So ist mein Leben. Ich bin Faul. Ich wähle den einfacheren Weg.

Ich gehe unachtsam über die Straße (außer natürlich wenn kl. Kinder in der Nähe sind, oder ich meinen kleinen Paul dabei hab)... achte nicht auf die Bahn und vieles mehr... Es ist wäre (fast) egal. Ein bisschen fürchte ich mich vor den Tag, an dem meine Mutter stirbt. Sie ist mein halt. Für Sie lebe ich. Für Sie versuche ich ein geregeltes Leben zu leben oder zumindest sozutuen, aber Sie ist 51 - in 20-30 Jahren? Wer weiß? Vlt. bin ich dann immernoch so wie heute, vlt. entwickel ich mich einfach nicht weiter und bleib in diesem instabilen Kokon gefangen, wie eine Fliege im Spinnennetz, die daraufwartet das die Schwarze Witve sie frisst.

Wofür soll man auch schon Leben? Außer für seine Eltern oder seinen Hund? ... Ja für Verpflichtungen wohl. Ansonsten? Nein... Leben. Du bietest mir nichts. Ich fühle mich nicht wohl so wie es ist, ich bin nicht ich. Ich spiele nur Ich, aber mein Ich ist jemand anderes... Viel dunkeler. Viel verdrehter. 

 

21.12.08 00:42
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Windhauch / Website (21.12.08 00:48)
Joah, kommt mir bekannt vor. So denke ich auch. Aber wenn du wirklich unglücklich stürzt oder von der Bahn angefahren wirst, dann bist du vielleicht nur schwer verletzt und für immer ein Pflegefall. Und das wäre dann noch schlimmer als jetzt.


(21.12.08 00:49)
du wirst noch erfahren wer du bist und für wa du lebst. jeder hat mal das gefühl, das leben ist sinnlos. da man em ende eh stibr. aber sei mal nicht so oberflcächlich, sondern schua mal hinter die fasade aus genaeartion zu generation wundern fehler gemacht, dass sich die menschen heute icht merh wohlfühlen können...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen