Gratis bloggen bei
myblog.de

:Die.Hoffnung.STIRBT.zuletzt:

...Natürlich hätte man um die Beziehung kämpfen müssen / sollen. Aber irgendwie haben wir das versäumt. In der Beziehungspause sahen wir uns genau 3 mal... Einmal brachte er mir überraschend "Weiße Rosen" und einmal sahen wir uns bei seiner Nichte zu ihrem 21. Geburtstag. Eigentlich wollten wir uns danach bei mir treffen, aber er kam nicht und ich war zu Stolz oder so um ihn anzurufen und nach zu Fragen. Danach sahen wir uns nochmal in einem Einkaufszentrum - Nur Hallo - Wie gehts ? und das wars. -.-

Am Anfang hatte ich P. und H. als halt. Die beiden lenkten mich eigentlich doch ganz gut von der Trennung ab - so das es ein paar Monate dauerte bis ich eines Abends da saß und dachte ... "Wow - Du bist allein". Das war ein ganz schön schmerzhafter Schock und auch irgendwie endete dann die Freundschaft zu den beiden. Auch wenns nur ne Fickfreundschaft war. ... Weil es wurd zwar immer gesagt man sei auch so Freunde - aber mehr als Sex gab es nie. Und als ich anfing "rumzubocken" ...Pfft -.-

Hätte ich die beiden nicht kennengelernt... Wer weiß was dann passierte wäre. -.- Vieleicht wären wir wieder zusammengekommen? Vieleicht hätten wir uns mehr gekümmert ? Mehr bemüht? Ich habe mich für meinen Teil zuwenig bemüht. 

Egal. Ich sollte endlich neu Anfangen. Glücklich werden und so. Er kann es doch auch. - Wieso fällt es mir so schwer ?  Wieso kann ich nicht von diesem Teil meines Lebens los lassen ? -.- Es ist vorbei. Sowas von vorbei. Mehr als vorbei. Er und Ich..Sind gar nichts mehr. Nicht mal mehr Freunde. Zwei Unbekannte.

 @ Sandy : Danke für deinen Kommentar. Diesen Beitrag habe ich z.T. Dir als Antwort gewidmet, "Warum wir uns nicht bemüht haben bzw. gekämpft haben"

25.3.08 21:54
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen