Gratis bloggen bei
myblog.de

:Rot.Weißer.Schnee:

Es sollte eigentlich alles so gut laufen. Wir hatten uns mal so gut verstanden, wir ergänzten uns - Aber plötzlich warst Du nicht mehr Du und ich war nicht mehr ich. Wir stritten über den kleinsten Mist - über Geld - über politisches - über sovieles belangloses. Wieso eigentlich? Vieleicht hatte ich zuviel erwartet - zuviel in meine Hoffnungen hinein gedacht. Vieleicht ging alles zu schnell.

Irgendwann begann ich wieder mich zu Schneiden. Wahrscheinlich um deine Aufmerksamkeit zu bekommen. Die jetzt mittlerweile so rar geworden ist. Du kamst Abends um 22 Uhr, wir hatten Sex und du gings morgens. Etwas später - noch mehr entfremdeter - hatten wir sogar nur einmal die Woche Sex. Mehr brauchtes Du nicht, sagtes Du mir. Das war gelogen. Ich wusste von deinen Affairen und hatte meine eigenen - Aber ich ging einen schritt weiter. Schaffte Distanz zwischen uns.

... Und dann: 3 Wochen bevor es vorbei war: Ich fordete die Offene Beziehung - Dir war es egal. Und genau in diesen Moment merkte ich wie fremd wir uns geworden waren. Sowas war bisher niemals möglich für uns gewesen - Eifersucht. Aber Jetzt? Egal. Alles. Egal. Ich fing eine ernsthafte Affaire. Mit jemanden den Du kanntes - nicht einfach irgendwer aus einem Pornokino in der Innenstadt. Nein. Es war einer deiner Bekannten. Es reizte dich nicht. Erst als ich ihm eine SMS schrieb, wie geil doch alles wäre, ... und diese "aussversehen" an dich schickte. Du zeigtes sowas wie Wut. ...
 
Aber es reichte nicht. Ich forderte 2 Wochen Beziehungspause und 2 Tage vor diese endete machte ich per ICQ schluss, fordete am selben Abend noch meinen Schlüssel zurück.

... Trozdem wurden wir nach ner Zeit sowas wie Freunde. Aber das währte nicht allzu lang. Zu groß war die Entfremdung.

Und jetzt ? Soviele Erinnerungen an uns. Aber dieses uns gibt es schon seit 1 1/2 Jahren nicht mehr.

Und trozdem. Hast du immernoch einen Platz in meinem Herz. Egal was passiert ist. Egal was gesagt geworden ist. Egal wieviele Tränen flossen - ob kristallene oder blutrote. Und ja. Gestern flossen wieder Rote. Dunkelrot.

Ich liebe die Erinnerungen. Erinnerungen an einer Zeit voller Glück, in der Du es möglich machtes das ich mich wie den besten Menschen der Welt fühlte und von allen das meiste Glück hätte.  

 

23.3.08 20:24
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sandy / Website (25.3.08 16:46)
Total schön und mitleidend geschrieben? Wahre Geschichte? Deine wahre Geschichte? Ich kann deine Gefühle nachvollziehen. Meinst du nicht man hätte um die Beziehung kämpfen können? Lieben Gruß die Sandy.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen