Gratis bloggen bei
myblog.de

.Fairy.Tales.

Fairy.Tales.

We all remember the bed time stories of our childhood.The shoe fit Cinderella, the frog was turned into a prince, sleeping beauty was awakened with a kiss. Once upon a time and then they lived happily ever after.

Fairy tales.

The stuff of dreams,the problem is, fairy tales don't come true. It's the other stories. The ones that start in dark and stormy nights and end in the unspeakable.

The nightmares always seem to become the reality.

------------------------------------------------------------------------------

 Zur Zeit fällt es mir doch etwas schwer, zuverstehen was alle an "bis an Ihr Lebens ende Glücklich..." so toll finden, egal wer - früher oder später sind doch sowieso alle genervt von Ihren Freunden/Partnern/Gefährten/Whatever. Ich denk das ist einfach die Natur des Menschens. Wir sind nicht gemacht um uns dauerhaft mit anderen "gut" zuverstehen.

Alle sagen immer, sie wären so "glücklich", aber hört man genauer hin, merkt man wie "unglücklich" sie eigentlich sind, wie genervt sie sind, wie sehr sie sich die Freiheit wünschen, selber entscheiden zukönnen was man macht, ohne dabei Rücksicht auf andere nehmen zumüssen.

Also sollte ich doch froh sein, oder? Ich meine er hätte sowieso kein echtes Interesse an mir gehabt, also gut das ich abgesagt habe, ihn gesperrt habe und seine Handy-Nummer gelöscht habe. Ich mein, Hallo? Wir haben 3-4 Wochen miteinander gechattet und schreibt mir das er mich mag und fragt mich was ich mache und reagiert Eifersüchtig, wenn ich Ihm sage das ich Sex mit anderen Männern habe? ...

Ich hasse diese Menschen die einfach nicht alleine seien können, die krankhaft versuchen jemanden an sich zubinden... Bleibt mir fern, alleine lebt es sich besser.

Wenn Du alleine bist, kannst Du nicht verlassen werden.
Wenn Du keine Erwartungen hast, kann Dich auch niemand enttäuschen.
Wenn Du niemanden vertraust, wird auch niemand Dein vertrauen ausnutzen.

Wenn Du zulässt das sich jemand zu sehr in Dein Leben einmischt, bist Du nicht
mehr Herr der Lage.

Und wahre Liebe? Das gibts vllt. im Fernsehn oder so, als Geschichten, aber die
realität sieht da doch etwas anders aus.

12.10.08 02:19


Warum?

Warum mobben wir Menschen eigentlich jemanden? ... Ich mein, mobbing gibt es überall - Angefangen in der Schule, auf dem Spielplatz, sogar später im Berufsleben - Aber wo steht da der Sinn und bedenken wir eigentlich was wir den Opfern damit antuen?

Wie kann man z.B. jemanden aufgrund seiner Intelligenz mobben, oder nur deshalb weil er Schwul ist, selbst wenn er der Person von der Er gemobbt wird, nichts getan hat - trozdem wird er gemobbt. Natürlich kann man sich jetzt selber ein gutes Gewissen einreden, und sich selbst sagen:"Sowas mache ich nicht!" oder "Ich? Nein,..."

Aber im grunde genommen haben wir alle schon mal jemanden gemobbt, sei es wegen seines Aussehens oder wegen seiner Herkunft, seiner Intelligenz, oder seinen Finanziellen Möglichkeiten, oder sogar nur wg. Kleidung.

Einen richtigen Grund jemanden zu Mobben, gibt es wohl kaum. Natürlich - Die anderen, die weiter oben im Text jetzt nicht von sich selbst behauptet haben, sie würden sowas nicht machen, die sagen jetzt "Oh, Na Klar! Es gibt doch tausend Gründe, Schau Dir doch den/die mal an" ... Aber eigentlich sind das alles Sinnlose Gründe.

Vllt. findet man sich selbst einwenig toller, wenn man andere mobbt, vllt. tröstet das über die eigene Schwäche hinweg, oder lenkt davon hab, das man selber unsicher ist - Aber letztendlich denkt sowieso kaum einer darüber genauer nach.

Außer wir Mobbing-Opfer

Wg. euch. Habe ich schon soviel verloren. Ich wurde auf der Hauptschule gemobbt und was brachte es? Ihr hattet euren Spaß und ich am ende keinen Schulabschluss, weil der Schulleitung das Thema "homosexualität" zu prekär war, wurde ich dann gebeten nach der 8.Klasse und 17 Monaten fehlzeit die Schule zuverlassen.

So löst man Probleme im Jahr 2002: Man schmeißt einfach das Problem von der Schule - Einfach, nicht? 

Die 4 Jahre Mobbing auf der Schule, machten mich zudem was ich heute bin - einem Psychischen Wrack, das sich selbst nicht leiden kann, sich unsicher darüber ist, ob er überhaupt leben will und allgemein im Leben nicht so wirklich vorwärts kommt und bei kleinsten Problemen sich am liebsten verstecken würd. 

Und dann? Nachdem ich aus Bremen weg musste, weil ich mein Leben nicht in den Griff bekam und dort auch wg. Mobbing u.a. die Schule schwänzte, bin ich hier wieder zur Schule gegangen,... aber es hat sich nichts geändert - die Menschen haben sich nicht geändert. 

Es wird immernoch gemobbt und Ihr fühlt euch so unglaublich toll + stark dabei - Dabei seit ihr nur eins: Unglaublich Dumm. Ihr denkt nicht darüber nach, was Ihr anderen damit antut, oder was Ihr euch selber antut, in dem Ihr nicht aufpasst und für Eure Zukunft lernt.

 

... 

15.10.08 22:49


Fehler.

Seine Hand berührt zufälligerweise meinen Oberschenkel. Schnell nimmt er sie zurück und legt sie auf den Schaltknüppel seines Auto's. Ich hatte die Bahn verpasst und er war so aufmerksam mich nach Hause zufahren. Wieder passiert es, aber diesmal bleibt die Hand dort... Ich sage nichts - Er sagt nichts...

Langsam streichelt er mit seiner rauen Hand über meinen Oberschenkel, ich fühle die stärke seiner rauen Hand durch den dicken Jeansstoff... Ich sage immernoch nichts - Er auch nicht.

Wir fahren weiter,.. biegen irgendwann in ein ruhiges Waldstück ab,... seine tiefe Stimme erhebt sich,... "Na... Ist doch schön ruhig hier oder?"... "Ich weiß das Du mich im Unterricht schon öfters so angesehen hast..., außerdem hab ich dein Profil auf dieser Internet-Datingbörse gesehen"... Ich schaue etwas unsicher,... seine Hand gleitet in meinen Schritt,... wo sich durch das streicheln etwas schon sehr geregt hat... "Mhm, Scheint Dir aber zugefallen"

Mehr als ein nicken mit leichtem Stöhem bring ich nicht raus,... er schnallt sich los, beugt sich rüber und küsst mich leidenschaftlich, mit nachdruck - aber ohne das es unangenehm ist - Die kurzen Bartstoppeln seines Goatee's kitzeln und kratzen etwas bei mir im Gesicht - Aber mir gefällts.

Was danacht passierte, kann man sich wohl denken.

 

Trozdem hätten wir das niemals tuen dürfen - Er ist mein Vorgesetzer und er ist Verheiratet,... Er hat 2 Kinder - Was dachte ich mir dabei nur?... Das hätte niemals geschen dürfen!

 Wie kann man nur so Dumm sein?

18.10.08 00:11